Die Landkarte der der Vertretung der DDH-M erweitert sich

DruckversionPDF version

Nachdem der Landesverband Bremen sich der Betreuung von Menschen mit Diabetes in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen angenommen hat und als Landesverband Bremen/Norddeutschland agiert, hat der Vorstand des Landesverbandes Mitteldeutschland das Patronat über den Freistaat Bayern übernommen. Durch das Engagement der Leiterin der DiabetesKids Würzburg und die großartige Unterstützung der IKK classic in Thüringen konnte nach der Etablierung des DidS-Projektes in Franken ab 2019 mit der IKK classic in Bayern auch hier das Projekt finanziell abgesichert werden. Der Landesverband Mitteldeutschland als Träger des Projektes auch in Bayern hat dies als Startschuss angesehen und per Vorstandswbeschluss die Übernahme eines Patronats über den Freistaat Bayern vorgenommen. Wir sehen darin eine aktive Keimzelle für einen eigenen bayerischen Landesverband, der sich dann aus dem Landesverband Mitteldeutschland/Bayern ausgliedern wird.
Damit ist die DDH-M mit Landesverbänden in 11 der 16 Bundesländer präsent als die Selbsthilfe- und Interessenvertretung der Menschen mit Diabetes.

Schlagwörter: